INSIDHERLAND – Besuch bei einer außergewöhnlichen Designerin

Willkommen zu meinem ersten Blog-Betrag auf dieser Seite. Ich komme gerade zurück aus Paris, von der Messe Maison & Objet, wo ich Joana Santos Barbosa traf, Architektin sowie Designern und Gründerin von INSIDHERLAND. Ein portugiesisches Designlabel, auf das ich vor knapp drei Jahren hier in Paris erstmals aufmerksam wurde.

INSIDHERLAND ist eine Wortkreation von Joana und bedeutet „inside her land“, also das „Innere ihrer Persönlichkeit.“ So erzählen alle ihre Kreationen Persönliches aus ihrem Leben, aus dem ihrer Eltern, von Inspirationen und Eindrücken aus ihrem Leben als Architektin. Joana hing ihren Beruf als Architektin an den Nagel, nachdem sie 2012 ihr erstes Designstück entwickelte – das Esszimmer-Sideboard HOMELAND – und begann mit dem Aufbau ihrer eignen Designmarke INSIDHERLAND.

„HOMELAND repräsentiert Deinen Geburtsort“, sagt Joan Santos Barbosa, „einen herbstlichen Platz des inneren Lichts mit einem ruhigen, beschützenden Geist. Das Bild eines alten Hauses wiederbelebend, mit unregelmäßig weißen Wänden.“

Das Sideboard wird durch sorgfältige Handarbeit hergestellt für die es zunächst galt entsprechende Handwerker zu finden. Jedes Stück ist ein Einzelexemplar, ausgestattet mit indivuduellen Details. Kompakt in der Erscheinung, mit einem anspruchsvollen Design und raffinierten Holzarbeiten, überrascht aber  gleichzeitig mit zwei praktischen Besteckschubladen.

Heute verfügt INSIDHERLAND über beinahe 70 verschiedene Handwerker-Spezialisten für jede Art von Gewerken und hat in ihren beiden Kollektionen BEYOND MEMORY und IDENTITY mehr als 50 Designs kreiert. Ich freue mich sehr ihr begegnet zu sein und werde ihre Designs hier sukzessive vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.